Mittwoch, 4. November 2009

Eisiger Götterbote


*grml* Ja, ich habe heute den ersten Schnee in Münchehofe City Downtown erlebt... Warum?

Weil Hermes Versand es nicht fertig bringt, ein Paket innerhalb von 5 Tagen von Berlin nach 50km weiter zu schicken. Letzte Woche Montag war Hermes bei mir zu Hause und wollte mir mein neues Handy bringen. Da das Paket auch den Vertrag enthielt, musste ich also persönlich da sein und meinen Ausweis zeigen. Da ich als pflichtbewusster *hüstel* Student aber in der Uni saß, traf der Götterbote mich also nicht an. Ich rief also am Abend an, dass ich den Rest der Woche in MH wäre (Herbst-/Halloweenferienlager) und sie das dahin weiterleiten sollten. Am Donnerstag wurde ich dann schon langsam unruhig. Und als in der Sendungsverfolgen "Nicht angetroffen, zurückgeschickt" stand, habe ich mich doch mal sehr eingehend mit der CallCenter-Tante unterhalten. Sie meinte, das wäre "unglücklich formuliert" und die Sendung ging "heute" an die Ersatzadresse. WTF?!? Eine unglückliche Formulierung von "Weiterleitung" ist "Zurück geschickt?". WTF?!? Pt. II: Die machen das doch schon 3 Tage nach Meldung der neuen Adresse? Nun ja, erwartungsgemäß kam das Päkchen nicht mehr vor meiner Rücktour an. Und bevor ich mir nochmal weißichwieviele Tage freinehmen muss, um den Blauen zu erwarten, bin ich gestern also nochmal nach MH und hab heute dort mein Handy bekommen.

Was ist das eigentlich für eine Welt, in der man dem Paketdienst hinterher reisen muss. Ob ich Hermes die entstandenen Fahrtkosten in Rechnung stellen kann?


Brrr... Ich hasse Winter.

Kommentare:

Mortimort hat gesagt…

17:xy und es ist schon finster wie im Arsche eines Ententiers. Kacke find ich das!!

sman hat gesagt…

Das liegt vermutlich an Hermes. Ich will ja keine Gerüchte verbreiten, aber mit dem Dienst habe ich auch schon sehr schlechte Erfahrung gemacht.

S.Furz hat gesagt…

in tp lagen 10cm schnee... nicht son klecks wie in mh.

Pebeck hat gesagt…

Ich frage mich doch, wie das Foto von meinem Fotoapperat in deine Hände gekommen ist.