Sonntag, 22. Februar 2009

Man kann's auch echt übertreiben

Weil einen Ebay-Kunden die Bezeichnung "Gelber Stern" zu sehr an die Judensterne der Nazis erinnerte, ist dieses Bewertungssymbol auf der französischen eBay-Website umbenannt worden. Statt "gelber Sterne" gibt es dort derzeit nur noch "erste Sterne". Am Aussehen des Symbols hat sich nichts geändert – die Sternchen sind weiterhin gelb, heißen jetzt aber "première étoile" statt "étoile jaune".

Die Umbenennung in Frankreich sei "keine Unternehmensentscheidung" gewesen, sagte ein Sprecher des Internet-Auktionshauses am Freitag. "Das ganze ist völlig absurd". Der Judenstern habe sechs Zacken, der eBay-Stern wie auch jeder Weihnachtsstern nur fünf Zacken. Das Symbol werde vermutlich schon bald wieder "gelber Stern" heißen – wie in Deutschland auch.

[heise.de, 21.02.2009]

- SEE HEADLINE FOR STATEMENT -

Kommentare:

Mortimort hat gesagt…

*Drop*
Man kann doch nicht alles umbenennen weil es im entferntesten an Deutschlands Nazizeit erinnert.
Hätte das Ding jetzt "Judenstern" gehießen (wieso auch immer ;-)) hätte ich es verstehen können, aber gelber Stern? Und dann das Symbol nicht mal verändern sondern einfach unbenennen? Erm ja! Und was ist mit den anderen geometrischen Figuren, die die anderen Diskriminierten (Homosexuelle etc) tragen mussten?
Ich mein nett, dass man bemüht ist politisch korrekt zu bleiben, aber manchmal ...

sman hat gesagt…

Mark dein S-Man-Logo erinnert mich zusehr an qualvolle Lachkrämpfe in unserer verdrängten Schulzeit, bitte ändere das.

Und das zweite B in "Bits und andere Biester" wühlt in mir die schrecklichen Erinnerungen zu Benno auf, dem toten Hund meiner verstorbenen Ururgroßmutter, welcher mal an einem einem Knäul Hühnerfedern erstickte. Mir wird schlecht dabei, denk dir gefälligst einen anderen Titel aus!