Mittwoch, 1. Juli 2009

Mehr als eine Mauer

Immer wenn ich solch einen Schwachsinn lese, kriege ich das Kotzen ohne Ende:

49 Prozent der befragten Ostdeutschen stimmten danach der Einschätzung zu, die DDR habe «mehr gute als schlechte Seiten» gehabt. Weitere acht Prozent vertraten die Ansicht, man habe im SED-Staat glücklicher und besser gelebt als heute.

+++++++

Jeder Neunte wünscht sich in Ostdeutschland die DDR zurück. Lediglich 22 Prozent fühlen sich nach eigenen Angaben als "richtige Bundesbürger".

Einem Kommentar zum Video voll und ganz zustimmend: Diejenigen sollten sich das mal zu Gemüte führen - eine gute Animation über den Aufbau der innerdeutschen Mauer:

Kommentare:

TheWhite hat gesagt…

Jetzt verstehe ich auch, wie die das hinbekommen haben Vollbeschäftigung zu erreichen, bei der Masse an Personal, das sie alleine gebraucht haben, um die Leute am Auswandern zu hindern...

S-Man hat gesagt…

Vollbschäftigung hieß auch nicht unbedingt "sinnvolle Beschäftigung"...

Nico hat gesagt…

ach gottchen, lästert jetzt die fraktion die zu ddr zeiten noch in die windeln gemacht hat - rofl