Donnerstag, 16. April 2009

Wider die Zensur (Update 3!)

Artikel 5 GG
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
[Auszug aus dem Grundgesetz]

Eine Weile habe ich mir die Berichte reingezogen und dazu geschwiegen. Mittlerweile schlägt es mir zu hohe Wellen, als dass ich noch weiter schweigend daneben sitzen könnte. Lange habe ich mir nun überlegt, was genau ich dazu schreiben könnte, bin aber zu dem Schluss gekommen, dass ich anstatt eines 20-Seiten-Pamphlets voller Zitate eine leicht kommentierte Linksammlung zusammen stelle.

Worum gehts denn eigentlich?
Internetzensur mit Vorwand Kinderpornografie.
Und warum meckert die Welt eigentlich?
Wie hoffentlich jeder, finde ich, gehört Kinderpornografie hart verurteilt. Doch ob dabei die Einschränkung des Grundrechtes auf freie Meinungsäußerung der richtige Weg ist, ist eher fraglich. Zensur ist auf jeden Fall etwas extrem Undemokratisches.
Was kann man tun?
Außer Provider wechseln (Gibt es eigentlich einen einfachen Weg für Alice-Kunden ohne T-DSL-Grundlage nach der Vertragslaufzeit zu Manitu zu wechseln?) und Anonymisierungsdienste einrichten? Wie immer: DEMONSTRIEREN!
Update (21:22h):
Update 2 (19.04.2009):
Waren demonstrieren. Natürlich sinnlos, da:
Update 3 (22.04.2009):
Interessanter "Austausch" zwischen Fefe und Datenschutz-Blog. Auch die Community scheint sich da richtig zum Deppen zu machen. Traurig.

An dieser Stelle beende ich die "Berichterstattung" zu diesem Thema. Der geneigte Leser sollte nun die entsprechenden Anlaufstellen kennen und bei Bedarf weiter verfolgen.

Kommentare:

Mortimort hat gesagt…

Notiz an Philipp:
Du sollst lernen!!

S-Man hat gesagt…

GENAU!