Donnerstag, 8. Oktober 2009

Experiment gescheitert Autsch

Wow... Das schlug Wellen... Ich glaube, dass der hier vorher stehende Post falsch ankam. Und zwar sehr. Also, einmal die Erklärung.

1.) Ich finde es toll, wenn an einen gedacht wird. Und ich habe nichts, dagegen dass Leuten einem zum Geburtstag gratulieren. Meine Gedanken diesbezüglich sind lediglich, dass ich weiß, dass es eine Reihe Leute gibt, die an mich denken. Und dafür brauche ich keinen festgelegten Termin, um es bestätigt zu bekommen. Wenn sie dennoch das Bedürfnis danach haben, dann stehe ich ihnen nicht im Weg und freue mich über das Hören der Stimme.

2.) Es gibt jedoch extrem viele Leute, die irgendwo standardmäßig in ihrem Kalender einen Eintrag haben, dass ich Geburtstag habe und sich urplötzlich an mich erinnern. Sie sind plötzlich gut Freund, obwohl sie sich seit Jahren nicht gemeldet haben und sogar eine Gegennachfrage nach dem Befinden nicht mal beantworten. Und um diese Leute geht es. Es geht darum, dass man alle halbe Stunde einen Anruf mit Standardfloskel bekommt - und das nervt. Es geht nicht um Freunde, gute Bekannte oder Familie. Die sind immer Willkommen. Und zwar das ganze Jahr über.

3.) Ich verstehe dennoch nicht, dass man nicht die Meinung vertreten kann, dass einem der eigene Geburtstag egal ist. Immerhin habe ich nichts geleistet und dafür wird einem gratuliert. Finde ich seltsam, aber das ist nun einmal Brauch.

Also bitte ich hier alle Freunde um Entschuldigung, der ursprüngliche Post ging nicht gegen euch. Und eigentlich sollte er nur darlegen, wie ich mein Kein-Telefon-Tag erlebt hatte. Großes Sorry. War nicht so gemeint, wie es scheinbar ankam.

Kommentare:

Mortimort hat gesagt…

Wie würdest du denn reagieren wenn jemand den du gut Freund nennst, deinen Ehrentag völlig vergisst? (und dein Lieblingshobby als Zeitverschwendung und Kindergeburtstagsaktion betrachtet)

S-Man hat gesagt…

Ähm... gibt einige, die sich nicht gemeldet haben. Finde ich auch nicht schlimm... Sonst hätte ich sowas ja nicht geschrieben.
Und das mit dem Hobby? Hmm.. Man kann versuchen, es zu erklären, wenn kein Verständnis aufkommt, dann muss ich damit leben... Gibt sicher auch Dinge, für die ich kein Verständnis habe, denke ich...

Ist das jetzt rhetorisch gewesen, die Frage?

Mortimort hat gesagt…

Nein. Das ist die Person die mir mit ihrem Verhalten und ihrer Arroganz in letzter Zeit extrem die Laune verdirbt. Allerdings weiß ich nie ob es einfach nur die Meinung der Person ist oder ob sie direkt gegen mich zielt um mich los zu werden. Man darf ja nicht vergessen, dass ich paranoid bin.
Äh sorry, wenn ich dein GB zuspäm, aber ich bin halt Kommunikationsdurstig.


PS: Efiesse... naja... ginge noch.

S-Man hat gesagt…

Schon OK. Musste mal EISIKU anmachen oder ans Tele gehen, dann können wir kommunizieren.

Hast du sie mal darauf angesprochen. Ich meine, nicht jeder kann sich den Spaß beim Caching vorstellen und bezeichnet das Hobby in meiner Gegenwart als Zeitverschwendung und Kinderkram. OK, bitte.. Ist halt so. Ich würde hingegen nie was für Fußball übrig haben und das tun tausende. Deshaöb gibt es Meinungen.

Nico hat gesagt…

es ist schön zu lesen, dass du den fehler einsiehst. DANKE :-)